+43 664 44 18 425 roberttoeroek@gmx.at

Holz im Garten

Holz

Holz hat eine einmalige Wirkung auf das Wohlbefinden des Menschen. Durch Wachstum entstanden, strahlt Holz eine Wärme und Natürlichkeit aus, die durch keinen anderen Baustoff erreicht werden kann. Verwenden auch Sie Holz für den Außenbereich. Ob heimische Hölzer oder Tropenhölzer, Sie erzielen in Verbindung mit Gehölzen oder Steinen ein unerreichtes Ambiente.
Nach Ihren Ideen gefertigte Terrassen, Pergolen, Palisaden, Rankgerüste, Holzzäune oder Sitzgelegenheiten geben jedem Garten(besitzer) eine persönliche, unverwechselbare Note.

Verarbeitung

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Hölzern

Nadelholz – es hat einen sehr gleichmäßigen Aufbau. Das Grundgewebe besteht aus langgestreckten Zellen
Laubholz – es hat einen wesentlich differenzierten Aufbau

Holz hat folgende Eigenschaften

Holz ist Energieträger
Holz ist Papierrohstoff
Holz ist Bau- und Werkstoff

Holz besitzt hervorragende Festigkeitseigenschaften. Für den Landschaftsbau ist Holz wegen seiner Dichte, Festigkeit, Elastizität, Stehvermögen, Dauerhaftigkeit und Faserverlauf ausgezeichnet einzusetzen. Zur Verarbeitung im Landschaftsbau sollte Holz Halbtrocken – Trocken ( 30 – 15 % ) verarbeitet werden.
Mit zunehmender Feuchte nimmt die Härte des Holzes ab. Somit hängt die Härte auch von der Dichte des Holzes ab.