+43 664 44 18 425 roberttoeroek@gmx.at

Holz im Garten

HOLZ

Verarbeitung

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Hölzern

Nadelholz – es hat einen sehr gleichmäßigen Aufbau. Das Grundgewebe besteht aus langgestreckten Zellen
Laubholz – es hat einen wesentlich differenzierten Aufbau

Holz hat folgende Eigenschaften

Holz ist Energieträger
Holz ist Papierrohstoff
Holz ist Bau- und Werkstoff

Holz besitzt hervorragende Festigkeitseigenschaften. Für den Landschaftsbau ist Holz wegen seiner Dichte, Festigkeit, Elastizität, Stehvermögen, Dauerhaftigkeit und Faserverlauf ausgezeichnet einzusetzen. Zur Verarbeitung im Landschaftsbau sollte Holz Halbtrocken – Trocken ( 30 – 15 % ) verarbeitet werden.
Mit zunehmender Feuchte nimmt die Härte des Holzes ab. Somit hängt die Härte auch von der Dichte des Holzes ab.